Lehrgänge im Bezirk Hochsauerland

Helfer im Katastrophenschutz (Nr.: 2020-0001)

811
Zielgruppe
Einsatzkräfte, die in einer DLRG KatS- Einheit in NRW tätig werden wollen
Voraussetzungen
  • Mindestalter 17 Jahre zu Beginn der Veranstaltung
  • Basisausbildung Einsatzdienste
  • Befürwortung der entsendenden Gliederung
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
  • Erste Hilfe-Ausbildung
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
G 01 Grundlagen und Recht
G 02 Führungslehre
G 03 WRZ Fachgruppen
G 04 Schutzziele
G 05 Einsatzlehre KatS 1
G 06 Einsatzlehre KatS 2
G 07 Einsatzlehre KatS 3
Ziele
Der Lehrgang berechtigt zur Teilnahme an Katastrophenschutzübungen und -einsätzen. Desweiteren ist er der Grundstein für alle weiteren Lehrgänge im Bereich Katastrophenschutz.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 811 - Helfergrundausbildung
Veranstalter
Bezirk Hochsauerland
Fachbereich
Katastrophenschutz
Veranstaltungsort
Wachstation Langscheid: Am Sorpesee 47, 59846 Sundern (Sauerland)
Leitung
Christina Heymer
Referent(en)
Lehrteam Einsatzausbildung Westfalen Wolfgang Lübke
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Fr, 07.02. - So, 09.02.20 18:00 - 16:00 (Wachstation Langscheid: Am Sorpesee 47, 59846 Sundern (Sauerland))
Teilnehmerzahl
Min: 12, Max: 16
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Ortsgruppe Langscheid e.V.
  • Ortsgruppe Meschede e.V.
  • Ortsgruppe Sundern e.V.
  • Ortsgruppe Neheim-Huesten e.V.
  • Ortsgruppe Arnsberg e.V.
  • Ortsgruppe Amecke e.V.
  • Ortsgruppe Winterberg-Niedersfeld e.V.
  • Ortsgruppe Eslohe e.V.
  • Ortsgruppe Brilon e.V.
  • Ortsgruppe Hallenberg
  • Ortsgruppe Olsberg e.V.
  • Ortsgruppe Schmallenberg e.V.
  • Jugend Arnsberg
Gebühren
  • 90,00 Euro - Gesamt
einschließlich: Miete der Räume, 6x Verpflegung, alkoholfreie Getränke, Druckkosten, Lehrgangspauschale
Sonstiges
Übernachtungsmöglichkeiten werden noch geklärt.
Die Verpflegung wird pauschal mit im Teilnehmerbeitrag verrechnet.
Bei Rückfragen: Christina Heymer, heymer.christina@web.de oder 0151-22994261
Mitzubringen sind
PSA lt. Ausstattungsrichtlinie, Schreibutensilien
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Di, 31.12.2019

Es sind noch freie Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung